Öffnungszeiten

Mai bis Oktober
1. Sonntag im Monat
14.00 bis 17.00 Uhr
und nach Vereinbarung.

Das Zeeb-Haus

Das Bauernhaus zeigt Bauteile aus verschiedenen Jahrhunderten. Der große Gewölbekeller stammt aus dem 15. Jahrhundert,
das Haus selbst wurde ab 1609 erbaut. Es bot einst Platz für zwei Familien und wurde von der Familie Zeeb bewohnt, daher der Name Zeeb-Haus. Der Förderkreis Unterjesinger Kelter hat das Gebäude in jahrelanger Kleinarbeit restauriert. Seine Einrichtung demonstriert bäuerliche Wohnkultur um 1900: eine Stube
mit Kammer, die Küche und ein Plumpsklo. Im Untergeschoss befinden sich der originale Holzbackofen und verschiedene
Wirtschaftsräume.

Im Gewölbekeller sind neben Wein- und Mostfässern auch ein Schaufass zu sehen und Behälter für die Vorratshaltung in früherer Zeit.